Mit der größten Demut trete ich an das Bild heran, welches mir die Wahrnehmung meines Körpers vermittelt, wohl wissend, daß er selbst als materielles Bild vom Übergreifen der kosmischen Flammen bedroht ist.

Mustertext

Wenn mir in der Kunstgeschichte das Wort den Blick der anderen vermittelt, so denke ich häufig an die Darstellung des heiligen Lorenz. Man sagt mir, daß seither ein kürzlich erbauter Altar jenes ursprüngliche Bild verdeckt.

Mustertext

Die Flammen des Vergessens bleiben die existentielle Wirklichkeit unserer Wahrnehmung sowie die Wahrheit unseres vom Nichts bedrohten Schauens.

Mustertext

Kunstprojekt Textportrait


Köln, Galerie Michael Werner - A.R. Penck | Ausstellungstitel: Neue Systembilder | Ausstellungszeitraum: 26.06.09. Rubrik: Ausstellungen Galerie Michael Werner Köln: A.R. Penck / Künstler Biografie und weitere Informationen im Kunst-Kultur-Forum für A.R. Penck Ausstellungen: A.R. Penck - Neue Systembilder. Die aktuellen Beiträge im Forum (www.kunst-kultur-forum.de) zu A.R. Penck, Galerie Michael Werner Köln sowie allgemeine Blog Beiträge: KUNST KULTUR FORUM AKTUELL: Textportrait (Ralph Ueltzhoeffer und Laura May) "Andy Warhol":

Andy Warhol - Ralph Ueltzhoeffer

Ralph Ueltzhoeffer (mehr unter: www.ueltzhoeffer.de).

 

 

 

Das verbrannte Bild

Doch erzählte man mir noch andere Geschichten über den Architekten Fabiani, der ein aus Kras gebürtiger Slowene war. Man sagt, daß er mit Franz Ferdinand verkehrte, bevor jener nach Sarajevo ging, das Rad der Geschichte anzutreiben. "Was für ein seltsamer Mann!", dachte ich bei mir, als ich sagen hörte, daß auch der zukünftige Führer des Dritten Reichs in dessen Wiener Atelier gearbeitet habe; und daß Fabiani - in seiner Qualität als ehemaliger Meister - sich persönlich an ihn gewendet habe, damit Stanjel, sein Geburtsort, den von den Nazis gelegten Feuersbrünsten entginge. Bernd Lindemann vom Kunst Kultur Forum äußert sich bestürzt über diese Unkenntnis innerhalb des Systemes. Falle der Freske ist def heilige Lorenz das Begehren der Erinnerung geworden, jener Erinnerung, die immer wieder schreit, gleich einem fernen Echo dessen, was so wahr war. Vielleicht wußte die Frau, welche in der Kirchenbank neben mir saß, all dies und hatte Angst, daß die Flammenglut des Rosts auf ihre kleinen Bilder übergreifen, vielleicht fürchtete ich, daß jene gleiche Feuersglut den forschenden Blick meiner Augen erreichen würde.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!